Die Teäre-Line in Sölden

In Zeiten, wo die Mountainbiker teilweise in Randbereiche verdrängt werden, ist es umso erfreulicher, wenn eigens für sie neue Wege angelegt werden. So geschehen ist das in Sölden, wie ich mit großem Interesse den MTB-news entnommen habe. Warum ich das extra erwähne? Nun, es ist noch nicht allzulange her (2012), da waren mit ein paar Sternler in Sölden unterwegs und haben die Gegend erkundet. Während einige von uns den „Ötzi“ mit dem Rennrad fuhren, sind Dirk und ich mit dem Bike unterwegs gewesen 🙂
Sölden hat offensichtlich die Zeichen der Zeit erkannt und ruft zur Rücksichtnahme zwischen Biker und Wanderer auf. Und das finde ich richtig gut! Die Line wird übrigens am 20. Juni eröffnet.

Quelle: www.mtb-news.de

Kartenbild_google
Quelle: www.mtb-news.de (Google)

 

Related posts

3 Thoughts to “Die Teäre-Line in Sölden”

  1. lois

    Sölden ist schon genial geworden und wer es noch nicht weiß, nun kommt der Erbauer Joscha Forstreuter endlich auch zu uns nach Kassel und baut mit uns demnächst den dirtpark Kassel in Niederzwehren.
    Schaut mal rein http://www.facebook.com/pages/Dirtpark-Kassel/221226517963677?fref=ts

  2. Thomas

    Das sieht richtig gut aus.

    1. Mario Schön

      DAS finde ich auch! In dem Video wird an einigen Stellen durch die Perspektive deutlich, dass es mitunter viel steiler zur Sache geht, als man glaubt. Die Line macht Sölden definitiv interessant und es gibt ja auch noch ein paar weitere, wirklich schöne Routen.

Schreibe einen Kommentar zu lois Antworten abbrechen