Frühjahrsanfang = letzte SG Stern Wintertour

…und wenn sich auch der Blog-Inhaber auf der Fahrradshow in Berlin rumtreibt anstatt Rad zu fahren, muss der Blog ja nicht ruhen…die Radbeine der SG Stern haben es ja auch nicht getan.

image

Aufgerufen zur letzten Wintertour hat nochmal Dirk…und das pünktlich zum Frühjahrsbeginn. Ziel sollte der Ofenberg bei Wolfhagen werden….also gute 50 km (Hin- und Rückweg).
Auch wenn ich trainingsmäßig im Winter etwas geschwächelt habe, muss man ja mal wieder einsteigen…Donnerstag soll es ja auch nach Mallorca gehen und ein bisschen „Grundlage“ schadet ja auch nicht 😉

Neben Dirk und mir haben sich noch Hansi und WD auf dem Parkplatz an der Ahnatal-Kreuzung eingefunden…also perfekt: 2xGruppe 1 und 2x Gruppe 2 😀
Das Wetter zeigte sich auch wohlgesonnen…zwar ohne Sonne und morgens noch mit frischen 5 Grad aber ansonsten von oben und unten trocken.

image

Auf ging es den Wanderweg X13 zu finden, der uns die Richtung weißen sollte. Der erste Teil bis Dörnberg war uns mehr als bekannt…der Habichtswald ist eben Heimatgebiet. Ebenso bei  Zierenberg trafen wir „alte Bekannte“…Streckenteile des Zierenberg Marathon (ab diesem Jahr gibt es leider eine neue Strecke). Der Bärenberg wurde glücklicherweise nicht komplett erklommen.

image
Blick Richtung Zierenberg/Dörnberg

Es ging auf halber Höhe weg in Richtung Altenhasungen. Tja, und dann waren wir auch schon fast da…nur noch rauf auf den Ofenberg und gleichnamigen Turm, der selbstverständlicherweise auch erklommen wurde.

image

image

image

Zur Belohnung und um auch den Rückweg bewältigen zu können, gab es in der Wolfsschänke Apfel- und Käsekuchen zur Stärkung.

image

Mit zwei-drei kleinen Abweichung (Trails hochfahren macht auch nur halb so viel Spass und wo war nochmal der Tunnel…bei Burghasung oder etwa nicht 😉 ) von dem Hinweg waren wir dann wirklich nach fast exakt 50 km am Erlenloch…für’s Protokoll: 48 km / 1087 Hm
Danke Dirk für die schöne Tour.

Related posts

3 Thoughts to “Frühjahrsanfang = letzte SG Stern Wintertour”

  1. Thomas

    Mario, da bin ich aber mal gespannt. Nächstes Jahr werde ich auch mal zur Show nach Berlin fahren.

    1. Mario Schön

      Vielleicht klingt es übertrieben, aber die Fahrradschau stellt für mich alle sonstigen von mir besuchten Messen rund ums Fahrrad in den Schatten. Berlin lohnt! 😀

  2. Mario Schön

    Tsss, was sagt man dazu? Chapeau Signe! Und danke für den coolen Bericht 🙂 Dass es so lange mit einer Reaktion meiner einer gedauert hat, ist der Tatsache der Wochenendaufbereitung geschuldet…..das war totaler „overflow“ und wirklich genial. Mehr Inhalt in drei Tage packen geht nicht! Muss erstmal alles im Kopp sortieren. Ich brauch ne Woche, um daraus irgendetwas für den Blog zu stricken! Danke für deine Schreib- und Foto-Offensive 🙂 Schreib mal aus Malle!

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen