Mittelgebirgstour 5. Tag

Boa, schon wieder tolles Wetter, aber schwere Unwetter am Nachmittag sind angesagt. Wir haben heute einiges an Höhenmetern vor der Brust und starten kurz vor neun auf unsere fünfte Etappe. Im Frankenwald hat irgendwer bei dessen Planung einen Fehler begangen. Entweder der „Landschafts-“ oder der „Wegebauer“! Wir durchfahren nämlich ewig tiefe, enge Täler, um sofort auf der Gegenseite wieder sacksteil nach oben zu kurbeln. Richtig faltig ist das hier also und setzt uns ordentlich zu. Die schwüle Luft tut ihr Übriges dazu! Der nächste größere Ort ist Nordhalben, anschließend folgt Bad Steben. Weiter geht die Reise schließlich bis Döbra, wo wir uns in eine Pension eingemietet haben. Bei unseren Wirten ist die Transgermany auch noch ein Begriff! Man erzählt uns, dass damals die Kinder sogar schulfrei bekommen haben, um die Fahrer anzufeuern….coole Sache!

20130620-161127.jpg

20130620-161211.jpg
Ein paar kleine Trails sind heute auch wieder dabei, wenngleich unser Track meist über fein geschotterte Waldwege führt. Die Landschaft ist schon klasse, die paar Ausblicke, die sich bieten, genießen wir jedenfalls.
Hier zum Beispiel oberhalb von Tschirn

20130620-162058.jpg
In Langenbach, kurz vor BadSteben gibt’s eine Erfrischung im Dorfbrunnen 🙂

20130620-162423.jpg
Langsam wird’s unruhig draußen …

20130620-163708.jpg
Das Höhenprofil von heute:

20130620-221225.jpg
Und das mit 55km

Related posts

9 Thoughts to “Mittelgebirgstour 5. Tag”

  1. loisl

    Na Schoeni‘, hab ichs nicht erzählt, der tiefe Faltenwurf des Frankenwaldes vor Bad Steben, da kommt was bergroff un-a-bergroaf zusammen! Dann nur zu und weiter viel Spasz euch allen am Dreiländereck und weiter vorbei.

    Grüsze, der loisl

    1. Mario Schön

      Ha, Loisl ! Danke der Meldung 🙂 aber woher kennst du denn den Frankenwald? Der Wein schmeckt doch hier ganz anders, als an der Mosel ;))
      Aber: Super Revier zum Biken UND Rennradeln !!

      1. loisl

        weißte, war doch mein Revier mit den Höhen und Tiefen und Wurzeln rund um Bad Steben der Sport-reha des gestutzten Flügelchens von vor zwei Jahren, mittendrin zwischen Neuhaus am Rennweg und As hinter dem Dreiländereck und dem spaszigen Kugelcampingwagen -alle redeten davon, aber wo war er nur?!?-.

        Dann noch eine wunderschoene Resttour ohne weitere Torturen und Pläsuren…

  2. Dirk

    Macht weiter so. Hab’s ja bald geschafft.
    Tolle Berichte danke Mario.
    Ist Hansi auch dabei.??
    :-).

    1. Mario Schön

      Du kennst doch das Drehmomentwunder :)) warte, ich Schau mal…

  3. heike osse

    Liebe Grüße an alle. Morgen soll es kühler werden.Einen schönen Tag und gute Fahrt.

    1. Mario Schön

      Hallo Heike, danke für die Grüße, reiche ich auch weiter! Im Wald war’s eigentlich immer erträglich…heute 10Grad kälter.

  4. signe

    Danke,Mario …mein Highlight des Tages, ein Bericht vom Deutschland-Cross 😉
    Lieben Gruss -leicht kränklich- aus Hecko. Viel Spass weiterhin – lasst euch das „Feierabend“bier schmecken.

    1. Mario Schön

      Danke, das haben wir heute echt nötig. Das war ja so schwül heute, da ist einiges an Schweiß bei uns verdunstet…und dir natürlich gute Besserung !!!

Schreibe einen Kommentar zu Dirk Antworten abbrechen