Die Berliner Fahrradschau 2017

In diesem Jahr öffnet die Berliner Fahrradschau schon ganz früh im März ihre Pforten. Nachdem ich im letzten Jahr von dem Konzept und dem, was es alles zu sehen gab total begeistert war, wurde der anstehende Besuch für 2017 gleich im Kalender eingraviert. Vom 3. bis 5. März gibt es also wieder jede Menge in Sachen Trends, Lifestyle, neuem Material, sei es Zubehör oder Räder, zu entdecken.

Klasse Location, die Station am Gleisdreieck

Vergangenes Jahr hatte ich den Besuch der „BFS“ mit meiner Lieben und ein paar Tagen auf der Leipziger Buchmesse kombiniert. Diesmal werde ich in Begleitung von zwei Freunden sein, auf die der Virus des Bikepackings übergesprungen ist. Wer die beiden infiziert hat, kann ich mir absolut nicht erklären 😉 Passend zum Thema besuchen wir, quasi zum Vorglühen, am Freitagabend einen Vortrag von Gunnar Fehlau bei Velophil (Auf’s Rad und raus) und werden Samstag bis Sonntag die Messe unsicher machen. Das alles gepaart mit einigen Fahrradkilometern (ein Teil des Mauerradweges wäre toll), denn die Räder sind gleichzeitig in Kombination mit der Bahn unser Fortbewegungsmittel der Wahl. Wir sind alle drei schon sehr gespannt und voller Vorfreude auf das Wochenende in Berlin!

Cargo Bikes von Johnny Loco, voll im Trend

Wer sich vielleicht noch nicht so richtig entscheiden kann, die BFS zu besuchen, dem kann ich aus dem letzten Jahr ein paar Bilder mit „ansteckender Wirkung“ empfehlen 😉


 

Related posts

2 thoughts on “Die Berliner Fahrradschau 2017

  1. Thomas

    Euch viel Spaß in Berlin.

    1. Mario Schön

      Danke Thomas,
      das wird echt spannend, wir freuen uns einen „Keks“ 🙂 🙂

Leave a Comment